Schüler

Was wäre eine Schule ohne ihre Schüler?

Wir haben an unserer Schule zur Zeit ca. 580 Schülerinnen und Schüler. Davon sind 81% nichtdeutscher Herkunft Ihre Familien kommen aus ca. 30 Ländern.

Schülerparlament

Das SCHÜLERPARLAMENT ist eine Versammlung/Besprechung, in der sich alle Klassensprecher der Schule treffen.

Zu Beginn des Schuljahres wurden aus ihren Reihen vier Schulsprecher und Schulsprecherinnen gewählt. Sie vertreten die Schülerschaft bei Versammlungen der Schulkonferenz und leiten abwechselnd das Schülerparlament.

Maysa (Klasse 6a)

Maysoun (Klasse 5a)

Karim (Klasse 5c)

Noam (Klasse F5a)

Das Schülerparlament  wird von den Vertrauenslehrern geleitet.

  • Die Vertrauenslehrer 2017/2018 sind Herr Zimmermann und Frau Ehleben.

Termine im Schuljahr 2017/2018:

Termine 1. Halbjahr

Termine 2. Halbjahr

19.09.2017

06.03.2018

14.11.2017

08.05.2018

16.01.2018

19.06.2018

Leitbild der Schüler

In der Korrespondenz der Klassen über das Schülerparlament entstand die vorliegendeFassung, die von Schüler/innen der 5./6. Klassen mit Hilfe der Vertrauenslehrer aufgeschrieben wurde. In den Klassen wurde das Leitbild von den Schülern unterschrieben.

Leitbild

Die Spaßgrenze hängt von jeder einzelnen Person individuell ab; Spaß hört da auf, wo sich ein andererangegriffen, beleidigt oder auch einfach nur unwohl fühlt.Damit wir uns untereinander wohl fühlen, wollen wir diese Punkte in allen Klassen öfters besprechen.Ausdrücke sind etwas Schlimmes, was manche innerlich nicht verkraften können. Streit kann man nicht mit Ausdrücken lösen, sondern nur mit vernünftigen Gesprächen.Da Ausdrücke verletzend sind, wollen wir sie nicht benutzen.Auch Gewalt ist keine Lösung.In der Pause hilft man vielleicht Kindern, die hingefallen sind oder versucht, Streit zu schlichten.Man sollte seine Mitschüler respektieren und sie nicht vor der ganzen Klasse schlecht machen, dennjeder ist eben so wie er ist.

Sauberkeit

Wir möchten auf die Sauberkeit, vor allem auf den Toiletten, im Treppenhaus sowie in den Klassenräumen achten, damit wir uns hier in der Schule wohl fühlen.
Auch auf dem Schulhof sollten wir darauf achten, dass dieser sauber bleibt.

Respekt, Toleranz, Höflichkeit, gegenseitige Akzeptanz und Fairness

Unser Ziel ist es, alle Kinder gleich zu behandeln und jeden zu achten.
Die Kinder sollten sich auch andere Meinungen anhören und gelten lassen.
Jeder sollte seine Lehrer und Mitarbeiter dieser Schule grüßen.
Manche sollten Hilfe anbieten, wo es nötig ist (Tür aufhalten usw.).
Jeder sollte Jemanden mit einbeziehen, auch wenn man ihn nicht mag.
Es wäre schön, wenn alle zuhören, die Regeln beachten und regelmäßig Klassengespräche führen.

Vertrauen

Unser Ziel ist es, das wir den Schülern und Lehrern in unserer Umgebung vertrauen können.
Dazu müssen auch wir mit den Schülern gut umgehen, damit wir ihr Vertrauen erlangen können.
Wir müssen aber darauf achten, ihr Vertrauen nicht auszunutzen bzw. sie nicht belügen, beklauen und
betrügen.

Um das zu verbessern, möchte jede Klasse regelmäßig darüber sprechen.