1b – Aufgaben für die Zeit der Schulschließung

NEU: 30.03.2020

Liebe Eltern,

unter https://www.ohrka.de/

finden sie im Internet  kostenlos Hörbücher, in denen Märchen, Kindergeschichten, Reportagen für Kinder ab 5+ und 8+ vorgelesen werden.

Außerdem kann jeden Abend im Radio die Kindersendung OHRENBÄR von 19.05 bis 19.15 Uhr auf rbb 88.8 gehört werden. Es wird dort immer eine Geschichte vorgelesen.

Ferner gibt es im Internet die Seite  www.einfachvorlesen.de     .

 Da gibt es von der “Stiftung Lesen” Geschichten für Kinder von 3-7 Jahren zum Vorlesen (durch die Eltern, große Geschwister), die 4-wöchentlich gewechselt werden. Sie können auch zu Hause ausgedruckt werden.

Viel Spaß beim Zuhören und Vorlesen wünscht Ihnen und Ihrem Kind/Kindern

 Frau Beusmann     (30.03.20)

Liebe Eltern,

die Kinder können jetzt in der freien Zeit in dem Arbeitsheft jeden Tag ein bis zwei Seiten weiterarbeiten und es bis zum Ende bearbeiten.

Die Aufgabentypen sind den Kindern vertraut. Die Buchstaben und ihre Laute sind auf der Eingangsseite in dem großen Buchstabenkreis durch die Anlautbilder erklärt.

Sollte ein Kind, eine Übung einmal nicht genau wissen, dann können wir einzelne Aufgaben auch später noch einmal besprechen.

Nur Aufgaben, wie sie auf S.61,62, 67,68 und 79, 80 stehen, brauchen die Kinder nicht machen. Das haben wir bisher noch nicht gemacht und das kann ich mit ihnen nach den Ferien zusammen bearbeiten.

Ansonsten bekommen die Kinder ihr Lesebuch mit und können darin die Sätze zu den jeweiligen Buchstaben E, D,  K, W lesen üben.

Wer Lust hat, kann auch aus Salz, Mehl und Wasser einen Teig kneten und zu den Buchstaben die Gegenstände (Elefant, Esel, Ente, Paprika, Rakete, …) oder Buchstaben kneten und später mit Tusche anmalen (freiwillig).

Das Rezept: Salzteig

200 g Mehl, 400 g Salz, 125 g Wasser, (evtl. Tropfen Öl)

Die Zutaten miteinander verkneten.

Die geformten Teile (Tiere, Buchstaben,…) an der Luft mehrere Tage oder im Backofen trocknen (100 Grad) und später bemalen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute. Bei Fragen bitte an die Elternvertreter wenden. Wir stehen miteinander im Kontakt.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Beusmann