Regenbogen-Schule

9. Grundschule Berlin-Neukölln Kunstbetonte Schule - Staatliche Europaschule Berlin Schwerpunktschule für Französisch

Gemeinsam für Afrika

Unter der Leitung von Frau Tsogo-Onana nimmt unsere Schule mit einigen Klassen an der Aktion "Gemeinsam für Afrika" teil.

Der Name „KiReWe“ wurde in einem Workshop im Sinne eines Wortspiels entwickelt.

Die Abkürzung „KiReWe“ steht für „Kinderreisewelt“, wobei im französischen „Qui rêve“ übersetzt bedeutet „Wer träumt“. Der Traum von einer Weltreise unterstreicht die Offenheit der Kinder, die dem Globalen in ihren Träumen zugewandt sind.

KiReWe - Kinderreisewelt

Das Thema Afrika, das bereits im letzten Schulhalbjahr in die Schule eingeführt worden war, ist in diesem Jahr wieder von der Schulstation des freien Trägers Evin e.V. initiiert und wird durch den gemeinnützigen Verein „Gemeinsam für Afrika e.V.“ tatkräftig unterstützt.

Frau Jelka Germann – Koordinatorin von „Schulen-Gemeinsam für Afrika“ und Heiko Bölke besuchen die Klasse F6. (Foto/C.Tsogo)

Die Idee des Projekts „KiReWe“ besteht darin, den SchülerInnen den Weg zur Entdeckung anderer Welten, Sichtweisen, Lebensformen und Mentalitäten zu ermöglichen und damit sie in den afrikanischen, interkulturellen Kontext zu führen.

Die Schulleitein Frau Böhmer bietet eine optimale Unterstützung im Hinblick auf die weitere Kooperationsarbeit. (Foto/S.Ayyach)

Das Abenteuer fängt dieses Jahr als Pilotprojekt in der Klasse F6 an!




Besucher seit dem 3. September 2008